Wahnsinn und Dummheit

Antworten
Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 236
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:38

Wahnsinn und Dummheit

Beitrag von Alexander » Fr 9. Aug 2019, 22:26

Wer aus dem Fenster schaut, stellt fest, dass sich unrter den Stichworten Wahnsinn und Dummheit so allerhand fassen läßt.
In dieses Thema passen eben die Unbelehrbarkeit, die Ignoranz, die Unfähigkeit zu logischen Schlüssen und der Unfug.

Wem fällt dazu etwas ein?

Benutzeravatar
Rico
Beiträge: 267
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:44

Re: Wahnsinn und Dummheit

Beitrag von Rico » Mo 12. Aug 2019, 22:14

Hallo Alex,

der Vortrag von Wangenheim passt ganz vorzüglich und zeigt das Dilemma der Dummheit auf.:

https://thwangenheim.wordpress.com/2019 ... ilosophie/

Dummheit ist Folge von Ignoranz, welche im Korsett linearer - Akademischer - Einengung steckt, deren Ergebnis wiederum kollektiver Wahnsinn ist. >Trinity Testpersonal am laufenden Band<

Benutzeravatar
Rico
Beiträge: 267
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:44

Re: Wahnsinn und Dummheit

Beitrag von Rico » Mi 14. Aug 2019, 16:16

Habe folgende Antwort in das Thema transferiert, da es besser passt:

viewtopic.php?f=21&t=59&p=744#p744
Um das zu verstehen muß man die Chaostheorie bemühen. Menschen handeln, weil die Handlungsweise als attraktiv empfunden wird.
Alex,
daß lässt sich noch anders formulieren.:
Menschen handeln, weil ihre korrelativ-lastige Kondition keinen Handlungsspielraum zulässt. Verstehst Du?
Die Irrationalität – deren Beweis sich tagtäglich zur Schau stellt – gründet sich auf begrenzter Wahrnehmung des Kollektives. Gerade deshalb formalisiert sich das eingrenzende Klimakonzept der „abgeschlossenen Erde“, welches analog (binärsystematik = bikameralistik) dem mathematischen Hilbert(t)raum entspricht.
Diese Konzeptionen sind nur ein Traum von einem berechenbaren Raum.
Selbst die Traumphysikerin Sabine Hosenfelder hat es unlängst bemerkt.
Doch um was wollen wir wetten, daß sie den Spuk trotzdem weiter betreibt?
Der Witz ist, daß auf dem Fundament dieser Traumtheorien der gesamte akademische Palast ruht.
Inbegriffen aller Politik... und Religionstheorien....

Aus diesem - korrelativ - unzulänglichen Grund verkam alle Historie zur linearen Chronologie. Deshalb verkam alle Geologie zum linear gleichförmigen Aktualismus. So wie all wissenschaftlichen Begründungen nur auf Adam Riese's begrenzten Linien rechnen können um ein Ergebnis zu eruieren.
Will heißen, daß das was nur im kleinen fungiert (resp. Sonnensystem od. Lokale Blase) auch ins Große (resp. Kosmos ∞) extrapoliert werden soll.
Doch wie bekannt laufen schon nichteuklidische Winkelfunktionen tangential auf der gekrümmten Oberfläche der Erde platziert auseinander. Die Winkelsumme ist hoffnungslos größer >180°.
Was auch besagt, daß ein Bauhausarchitekt seinen häßlichen – aber „berechenbar übersichtlichen“ Klotz zwar klein in die Gegend kacken kann, aber in die grenzenlose Höhe gestapelt würde sein kantiger Kotzturm auseinanderdriften wie ein banaler Teetrichter..... Je höher desto breiter.
Und da der alberne Albert selbst den Kosmos in seinem Traum als kugligen „WeltRaum“ konzipierte, lautet das logische Ergebnis dieses aufgesetzten Spuks für den in die grenzenlose Höhe gestapelten Bauhausklotz, daß sich dessen Seitentangenten wieder im Fundament vereinen!
So wie ein Beobachter der kugeligen „Weltraumblase“ sich quasi selbst in den Arsch schauen würde..... Er ist geistig nicht imstande hinaus zu sehen, Freien Willens sich 'hinaus' zu denken. Man sitzt psychisch in einer Schwarzen Kiste.
Wir hatten festgestellt, dass das Universum fraktal selbstähnlich ist.
In der Galaxie, resp. Lokalen Blase mag das stimmen. Doch wie verhält es sich im unüberblickbaren Kosmos? Das kann man nicht beantworten. Wer dies dennoch tut benötigt einen abgegrenzten WeltRaum, durchdrungen von „Schwarzen Löchern“, „Higgs, Halligalli & Knox“ und anderem Okkulten Symbolen. Das Ergebnis dieses ver-rückten Konzeptes kritisieren wir hier gerade.....
Gegen wen tritt der Geist aber nun an zumKampf ums (psychische) Überleben, wenn man das so sehen wiill.
Tja. Gegen wen tritt unsere Galaxie an? Du schreibst vom Wettstreit der Informationen und nach meiner Denkart trifft dies anscheinend den Kern. Darüber grüble ich gelegentlich intensiv und es kocht noch..... Doch kann man sich den Zahn ziehen DAS aufzuklären, allein aufgrund ∞.

Bild
Jede Handlung nach Gelegenheit folgt einem Attraktor, ist also chaotisch.
Ein Attraktor muß nicht zwingend Chaotisch sein.
Es ist eine Frage perspektivischer Definition.
Denn die einem Attraktorprozess zugrunde liegende Bedingung lautet.:
Ist die Systemik - in welcher sich ein Attraktor bildet – in der Tat eine „Ordnung“?
Erweckt also der Administrator nur den Anschein von Ordnung und ist in Wahrhaftigkeit Chaos? Wäre dies der Fall dann würde ein Attraktor zum Katalysator um das Administratorisch Chaos – welches sich als Ordnung ausweist – zu bereinigen.
Gödels Unvollständigkeitssatz wirkt also deduktiv diametral, resp. induktiv radial!
Als Beispiel einer „Ordnung“, welche sich als organisiertes Chaos entlarvt und eines gar heftigen Attraktor bedürfte, sei die Telekom erwähnt. Sicher hingst auch Du schon einmal in der Warteschleife und am Ende der 'automatischen Nichtkonversation' warst Du wieder am Beginn angelangt.... Ergebnis der Operation = 0.
Zudem stellt sich die Problematik der Verständigung als enormes Hindernis heraus.
Auch, oder gerade wenn ein Attraktor Teil des Administrator wäre, besteht ein Konflikt zwischen den Adressaten, da deren formale Basis kongruent liegt und somit auch beider Logik.
Die Beweiskraft angewandter Logik würde stets dem hinreichend mächtigeren Administrator zufallen, auch wenn die korrekte Beweislast vom Attraktor angewendet würde.

Daraus erwirken sich zweierlei Logiksysteme.
Und wie schon oft ausgeführt beziehen diese ihre Beweiskraft aus zwei Perspektiven.:

Korrelativ: (n = 0) in diesem Kontext Administrator

Kausal: (n ≠ 0) (∞) in diesem Kontext Attraktor

Eine sich daraus weiterhin ableitende Frage wäre auch, ob ein Attraktor (resp. Katalysator) entsteht, wenn ein Administrator sich infolge seines angesammelten – unüberblickbar = unberechenbaren – Datenverhaus selbst lähmt....
Ist darum die 'Lähmung' = Handlungsunfähigkeit selbst Anzeichen eines Attraktor? So wie Krebs bei einem Kranken Körper?....:
Bewegung = Leben, Starre = Tod.
Gilt dies für Geist wie Galaxie, Hirn wie Holon gleichermaßen….?
Ist ein Denkprozeß freier wenn er keine körperliche Eingrenzung erfährt obwohl er Handlungsunfähig, da Hüllenlos ist? Braucht es nicht ein Werkzeug um tätig zu werden, wo Geist allein versagt.... Liegt hier der Knoten aller Marionetten, der sich nicht lösen lässt?

Aller Irrsinn entspringt gegenwärtig angewandter korrelativ-binärsytemischen Methodik, die Du durchaus treffend als 'Handlungsweise' betitelt hast. Ist Konsequenz eines eingeengten Handlungsspielraum des kollektiv gelähmten Geistes, welcher die Kausalität nihiliert und allgemein sichtbar zur alternativlosen Handlungsunfähigkeit führt. Wo nur noch blindwütiger Aktionismus lärmt und das wild durchdrehende Rad heißlaufen lässt.... und selbst die Administratorische Germania Merkel merkantil zittert wie die ägyptisch fiebrig-farbveränderte Sonnengöttin "Herrin des Zitterns" Sachmet....! Suche Sachmet und staune.... :shock:
Hierin liegt alle Ursache eines Massenautistischen Dilemmas, daß einen psychothisch praktizierten Determinismus von Krieg & Frieden = Chaos & Ordnung närrisch als Warteschleife betreibt.
Rico, du kannst von dummen Menschen nur Dummheit erwarten und von Wahnsinnigen nur Wahnsinnstaten.
Exakt daraus intendiert sich auch Raphaels berechtigte Kritik: „Physik des Nichts“.

Bild

Benutzeravatar
Rico
Beiträge: 267
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:44

Re: Wahnsinn und Dummheit

Beitrag von Rico » Sa 21. Sep 2019, 19:37

Bricht man diesen andauernden Geisteszustand elitär ver-führter Massen auf das gegenwärtig banale Klimadiktat CO² herunter, dann zeigt sich der uralte Kult der Selbstgeißelung - bzw. eines unberechenbaren wie verdrängten Formalismus X - in der angewandten Monopolökonomie, welche der Wachstums = Wahnwirtschaft unterstellt ist.:

Als stellvertretender Faktor des unberechenbaren X (Sonnen- bzw. Kosmische Wirkung) wird heute der „Klimakiller“ CO² ausgemacht.

Der Lebensstoff CO² der Pflanzen resp. Bäume ( keltisches Tanit = ägyptisches Ankh = griechisches Delta = fixierter Formalismus ΔT = X ) - als Lunge und Sauerstoffgarant der Erde - ist also unterschwelliges Ersatzfeindbild einer sich wandelnden Solaren und kosmischen Strahlung....

Der monopolökonomische Ablasshandel inszeniert sich heute neu durch das Konzept 'NWO'.
So wie dessen altes Konzept vormals im Diktum 'IHS' die Masse in Schach hielt und frohlockt ob des dadurch einzutreibenden monetären Straftributes, welcher der mangelhaft verwalteten Monopolsystemik 'MIK' weiterhin ungebremst globalimperiales Wirtschaftswachstum verspricht.

NWO
https://de.wikipedia.org/wiki/New_World_Order

IHS
https://de.wikipedia.org/wiki/Nomina_sacra

MIK

https://de.wikipedia.org/wiki/Milit%C3% ... er_Komplex

Alle indoktrinierten Menschen werden zur nützlichen Idiotenmasse die nun im Interesse elitärer Machthalter die 'Marktpreise' treiben.
Derart revoltiert also ein teilnehmender Marktmensch gegen steigende Mietpreise und einen anzuhebenden Klimatribut zugleich, ohne zu behirnen das steigende Mietpreise Folge des Energiebedingten Klimatribut sind.
Doch Klima wie Kosmos ist dadurch nicht zu retten.
Diese Entwicklungen tragen seit der Mysteriösen Epoche des Priester Kaiphas Züge einer immer wieder auferstehenden international-sozialistischen Sekte, welche die Realität verleugnet und Gegenargumente nicht gelten lässt.

Wem nutzt ein globales Reich des Bockelson?

Auffällig ist, daß die Kriegsgeschäfte der Natostaaten nicht von klimahysterischen Claqueuren thematisiert werden.
Das die Emissionen (ionisierten = Krebserzeugende Staubentwicklungen) der Wahnökonomisch angetriebenen Kriegsmaschinerie nicht benannt werden von all den irrlichternden Kids des okkulten X Symbolismus, der sich als kollektive Patrickpsychose zu enttarnen scheint.
Gleichsam, wie auch Privatisierungskampagnen zugunsten des Militärisch-Industrielen-Komplex (MIK) nicht thematisiert werden.

Bild

Während gestern noch Benzinkutschen, folgend Dieselkutschen und dato SUV auf der Ächtungsliste stehen, kann morgen schon das zu große Lungenvolumen eines Erwachsenen zu gesellschaftlicher Ächtung führen....

Bleiben wir beispielhaft beim verteufelten SUV.

Unabhängig von Sinn & Unsinn eines derartigen Fahrzeuges, ist die Kampagne von den selben Kräften des 'MIK' inszeniert, dessen Organisationen eine 'NWO' ausriefen und schon einmal im Sinne des Flagellantischen Ablass, unter dem Zeichen des 'IHS', nach Gutdünken schaltete und waltete.
Wo unbedarfte Kid's als kreuzzüglernde Klimamarionetten der Guthaben verwaltenden Gottgläubiger benutzt und dato als „Retter des Kosmos“ gebraucht werden.
Deren schuldbehaftete Eltern zum 'Generationen-Feindsymbol' werden, da diese ein nun geächtetes "SUV-Gerät" aus den Konsumkombinaten eben jener Guthaben verwaltenden Gläubiger erwarben.
Gläubigerkombinate, die nun durch instrumentalisierte Idioten vertreten ihr eigenes Erzeugnis als „Marktsakrileg“ verteufeln lassen - wie unlängst „unbrennbares“ flammables Styropor der Haus- & Dämmmafia –, welche sie ihren gestrigen Schuldigerkunden als des 'Glückes letzten Schrei' anpriesen.

Es geht einzig um Monopolökonomische Vormachtstellung des über 1000 jährigen installierten Absatz-Moneyimperium. Denn jeder sich schuldig fühlende Benzin-, Diesel-, SUV- Fahrer soll sich nur neuen 'Marktersatz' zulegen. Denn nur Konsum – und sei er noch so überflüssig – treibt das Rad der Wahnbehafteten monopolen Ablass-Marktökonomie unter scheinfixierter Sonnenkraft, welche Money aus Gewinn erzeugt als Magie unter strahlend Güldener Sonne.

So erwirbt ein sich schuldig fühlender Klimaschützer nun eben einen überteuerten Elektrokarren von den ihn beschuldigenden Gläubigern um seine aufgehetzten Kids zu inszenierten Revolten gegen ihn selbst zu kutschieren. Elektrokisten, dessen Batterie- und elektronische Elementarteile sich als noch umweltschädlicher erweisen als sein geächtetes „Altfahrzeug“. Dessen Brems- und Rollwiederstand in dichtgedrängten Metropolen gleichsam Krebserregende – weil ionisierte – Staubteilchen erzeugen, wie ein Brauereifuhrwerk im Mittelalter.

All das geschieht während längst verfügbare reibungslose elektromagnetische Magnettechnik des Transrapid verhökert ward und auf dem lahmgelegten Forschungsfeld des Militärisch-Industrielen-Komplex verrottet.

Bild

Benutzeravatar
Rico
Beiträge: 267
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:44

Re: Wahnsinn und Dummheit

Beitrag von Rico » Sa 21. Sep 2019, 19:51

Steigen wir tiefer ins Thema Wahnsinn und Dummheit.:

Warum lässt sich der Geist der Masse im Zeichen des X in Wahnsinn & Dummheit stetig binden?

viewtopic.php?f=11&t=22&p=809#p806

Versuch einer Analyse des menschlichen Metathema = Metatrauma.:

Letztlich kann man den gegenwärtigen – kausal über tausend jährigen – Zustand, den auch Spengler philosophisch analysierte, nur 'überwinden' oder zumindest erkennen, wenn der zugrunde liegende Mechanismus entlarvt wäre.

Als Beispiel dieser mehrheitlich 'Unbewußt' waltenden ökonomisch quasi-religiösen Abhängigkeit von Eliten & Massen - resp. UNS allen als Teilnehmer der tragischen Prozesse – erwirkt sich gedankenloser Herdentrieb an den Weltbörsen.

Denn letztlich ist ein allgemeiner Anstieg - ob Krieg oder Frieden - einer notwendigen Erhöhung aller Taxierungen aufgrund Bevölkerungszunahme geschuldet. Das zeitigt allein der Überblick der letzten Dreißig Jahre.
Weshalb die Einführung eines Binären bargeldlosen Transfer letzte logische Konsequenz ist.
Da sich ein Bargeldloses Zentralsystem nur durch Energiekollaps (! Solarkonstante X), jedoch nie durch Bankenkollaps zerstört. Denn wird die Marge knapp erhöht man einfach die Taxe (Money)

Alle Hysterie eines zusammenbrechenden Geldmarktes ist darum pure Hysterie, da der Geldmarkt – resp. Zentralbanken – nicht zusammenbrechen können, solang Teilnehmer (Menschen) den Weltmarkt wachsend bevölkern (inflationieren).
Wie intern bekannt machen nicht Nachrichten Kurse, sondern Kurse machen Nachrichten. Es ist alles ein Volumenabhängiger Herdenmarkt. Monopoly eines wachsenden Menschenmarktes.

Bevölkerungsmenge:

Bild

Börsenentwicklung (exempl. Am DowJones):

Bild

Die monopolökonomische (T)Raumformel des irdisch grenzbetrachteten Marktkonzeptes (ΔT = X), welche als Basis von „Einzelwerten“ = 'Teilnehmer' und „Divisor“ als 'Marktwert' dient:

Bild

...das besagt deshalb in gegenwärtiger Tragödie global vollführter Spieltheorie vereinfacht.:

Global:
zu viel Teilnehmer (A^n) = zu wenig Geld (A^n > B^n)

National:
zu wenig Teilnehmer = zu viel Geld (A^n < B^n)

hieraus erwirkt sich ein eklatantes Missverhältnis gegeneinander kongruierender Wirtschaftsebenen. Dessen Unsymmetrie sich als stetig erfahrbare kausale Realität (Try & Error) des gesamten unendlichen Alls (∞) darstellt.:

A^n ≠ B^n

...wo aber aufgrund Verdrängung kausaler Verhältnisse ein korrelativer Symmetriezwang - bei Markt wie Klima - erwirkt werden möchte.:

A^n = B^n

Die Unkonstante Verhältnismäßigkeit zwischen A & B, Mensch & Macht, äquivalent Kosmos & Klima, sucht sich darum stetig gewaltsam zu Inflationieren.
Dies geschieht auf beiden Seiten um eine Ausgeglichenheit, als Synonym des sozialen Marktparadieses, zu erlangen.
Die inhärente Problematik zeigt sich ökonomisch in aktuell verschärfenden Umverteilungsprozessen der sich aus dieser Sachlage geformten Migrationsindustrie. Die wiederum nur Wirkungsweise der Markt- wie machtpolitischen Kriegsmaschinerie 'MIK' ist.

Eine „Wertschätzung“ aller teilnehmenden Marktmenschen nach den Maßstäben des Macht- und Markthungrigen 'MIK' und seiner dato nur benutzten Klimaclaqueure wird sich nötiger – und perfider Weiße - bald an der ausgelobten Höhe eines notwendig globalen 'Grundeinkommens' messen lassen können.
Denn die Taxe bestimmt den Sachwert von Markt und Mensch.

Diesbezüglich stellt sich der Volumenabhängige Logarithmus weltlicher Börsenökonomie resp. Bevölkerungsmenge, als erweiterte 'Spenglerche Sinusfunktion' dar, die sich in Ausführlich chronologisch-determinierter Form auch im ursächlichen Schema des klimatologisch fehlinterpretierten Hockeystick überblicken läßt und banales Resultat Solarer Energiestrahlung X ist.

Bild

...im Vergleich zu folgenden Solaren Schema:

Bild

viewtopic.php?f=11&t=22&start=210#p791

Da die Schuldsystemik MIK - wie einst das religiöse IHS - eine Solare Zyklik als Menschgemachte Klimaerwärmung propagiert wirkt jede Ökonomie als Ökofaschismus. Nicht umsonst leitet der Begriff zinspflichtiger 'Machtökonomie' galant zur tributpflichtigen 'Marktökologie' über.
Da sich angestrebter letzterer Prozess ebenso gewinnträchtig „Vermarkten“ lässt, wenn man unbewußte Narren wie Puppen für sich tanzen lässt.
Wohlgemerkt Tributpflichtig für alle Teilnehmer = Schuldner, die weiterhin vermarktet werden von dem selben MIK = IHS Komplex, der auch die Öl, Atom und Kohleindustrie betrieb. Das bedeutet Roß und Reiter wechseln nur die Farbe, der Imperial goldene Streitkolben indes – mit dem die unbedarfte Herde getrieben werden will(!) - bleibt derselbe.

Das impliziert zugleich, daß sich alle (rituelle = irrationale) Mechanik – die als minderwertige Monopole Macht- wie Marktökonomie wirkt, sich stetig als determinierte Massenfunktion aufspielt, welche NUR in begrenzten (Zeit-)Skalen, od. „Räumen“ berechenbar ( und somit darstellbar!) bleibt. Formal beschrieben: aus der Unbekannten X wird A.


Hieraus erwirkt sich bspw. folgender Formalismus des Unbewußten/Unbekannten (X<∀/A ).:

A = B
Mensch = Markt
Macht = Money

Gesucht ist hierbei immer X, als „unbewußt waltender“ Allquantor ∀ , bzw. Unbekannte „Konstante“.
Kurt Gödels Unvollständigkeitssatz A / ∀T = E ( E hier für X) – gilt als äquivalente Darstellung widerspruchsfreier – da unendlicher - Natur = Unsymmetrie bzw. (n ≠ 0) und offenbart sich als Kausalität = Realität.

Doch der unberechenbare Allquantor ∀T = E bezeichnet sich in chronologisch wie ökonomisch deterministisch offiziell angewandter berechenbarer Korrelativität = Irrealität (n = 0) und wirkt als profan „singularer Beginn“ A aller Zeit ΔT < X (X rsp. E)!
Das bedeutet der 'MIK' = 'NWO' Komplex dreht erfahrbare Realität zugunsten emotionaler Irrealität um. (A=A wird zu A=B, wie A = ∀)
Widerspruchsfreie – da unberechenbare Systemik – wird quasi in aller zivilisatorisch formaler Gesamtkonzeption verkehrt (A/∀) und somit „berechenbar“ nach David Hilbert & Co..
Dieser angewandt unzureichende korrelative Formalismus findet sich gleichsam in Chronologie, Ökonomie, Philosophie(!), Comptersimulation, Politik oder Physik wieder! (Bspw. „Singularer Beginn“ in theoretischem Konzept einer „Gravität“ bzw. „Schwarzes Loch“...!)

DA die unberechenbare Realität nach Gödels Satz (∀T = E) durch die Eliten – im Sinne ihrer zu dirigierenden Masse - nihiliert wird (emotionales Sicherheitsprinzip), erwirkt sich ein Menschenmarkt (Mensch = Markt) auf Basis A = ∀, resp. ΔT < X.
Kurt Gödels Aussage bestätigt:
„Ein begrenztes System kann sich nicht selbst revidieren/ändern“, erfährt hierbei eine drastische Bestätigung und ist zugleich Zwangsverkehrung kausaler Realität zugunsten angewandter korrelativer Irrealität.
Die Menschen (WIR in Mehrheit) wollen lieber Träumen und tappen aufgrund dessen in einen fatalen Kreislauf um die ersponnene – regelmäßige Weltmühle. (Bezugnehmend Pieter Bruegel's Gemälde: „Die Kreuztragung Christi“). Diese Sorglosigkeit = Ignoranz nutzt alle waltende Systemik seit über 1000 Jahren kalt aus um zu herrschen.
Deshalb will das Klima = Kosmos durch den Menschen = Markt gerettet werden! Es ist der Wunsch des ignoranten 'Kleinen Mannes' der nach Führung wie Elite schreit, wie Wilhelm Reich oder Hannah Arendt korrekt feststellte.
Zuletzt geändert von Rico am Sa 21. Sep 2019, 21:11, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Rico
Beiträge: 267
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:44

Re: Wahnsinn und Dummheit

Beitrag von Rico » Sa 21. Sep 2019, 20:14

Diesen quasi-religiöse Sachverhalt - durch praktizierte Wahn-Ökonomie - erwirkt sich durch ein mehrheitlich (demokratisch!) unzulängliches Verständnis praktizierter Funktion von 'Mensch & Markt' und dient allein zum akkumulieren von Macht.
Macht als Pseudomechanik erglaubter = erkaufter Sicherheit.

In dieser Darlegung schlummert also der ursächliche Treibsatz des linear/dualen Wechselprinzips, daß auch im Buch von Thomas Wangenheim 'Kultur & Ingenium' zu Ende gedacht ans Licht tritt.
Der ausgerufenen Kampf der Kulturen ist in Wahrheit ein Kampf der ungleichen Geisteshaltungen. Ein sich ausgeweiteter 'Clash of Clans'. Wo immer der mehrheitliche Durchschnitt – der sich nach Elitärer Führung sehnt – das Zepter des Diktates in der Hand hält.
Hierbei führen „Sozialismus gegen Kapitalismus“ wie „Protestantismus gegen Katholizismus“ oder „Christen gegen Islamisten“ lediglich ein Scheingefecht auf, da beide Wirtschaftsprinzipien per'se teilnehmende 'Faktoren' des selben Monopolaren = Monotheistischen Markt- wie Menschenkonzepts sind.

Was also desaströs determiniert ( und als Ergebnis linearer Chronologie ) im aufgeführten „Menschenmarkt“ wirkt, ist ein formal unzulängliches duales Prinzip aller Zweikammer-parlamentarischer Regulierung ( real Deregulierung ).
Hierbei wird ein natürlich kausal ternäres Prinzip von Untertanen, wie deren Eliten gleichermaßen, verneint.
Der dritte – neutrale – Faktor ist in diesem destruktiv wirkenden Geisteszustand vollkommen ausgeschaltet.
Dies führt sich auch in Nassim Taleb's These des 'Dreierschema' resp. Black Swan deutlich vor Augen.

Exakt dieser allgemein angsterfüllte Ruf nach umfassender Sicherheit = Symmetrie in realer Unsicherheit = Unsymmetrie führte zur elitär gottgleich verklärten korrelativen Kybernetik des erhobenen – nur - dualen - bikameralen - Prinzips. (Extra für Jens... nochmal bikameral benannt... :mrgreen: )
Was sich gestern mittels „Heiligen Aposteln“ darstellte, über Gottkönige fortsetzte, wird nun als „Künstliche Intelligenz“ an jede Höhlenwand des ausgerufenen „(T)Raumes“ projiziert.
Diese verkehrte, verminderte Höhlenprojektion - da perspektivisch von innen nach innen und mathematisch im begrenzten Hilbert(T)Raum „errechnet“ - richtet sich also nach dem bedürftigen irrationalen Sinne einer sich abgekapselt, nach sicherer Führung sehnenden Menschenmasse.
Die Schuld 'darin'(!) wird stets im formal abgegrenzten Sicherheits(T)raum gesucht, eben weil man das außen des finsteren unerklärten Kosmos (Plasma) als „Dunkle Energie“ und „Dunkle Materie“ nihiliert. Doch andererseits irdisch schizophren den Menschgemachten Klimawahn propagiert und einen selbst erzeugten Emigrationswahn durch Destruktion praktiziert, welcher die 'sichere Komfortzone' abgegrenzter Sektoren terrorisiert.

Dual begrenzt symmetrische Formalismen (n = 0) sind daher auf allen Geistesebenen aktuell immer noch Basis gesellschaftlichen Diktates, welche gemeinhin als zentralistische Imperialform des Faschismus nicht erst seit Hannah Arendt bekannt ist und die kausale Dreigliederung regulierender Gewalten eines neutral unberechenbaren Faktors ( n ≠ 0) zwangsläufig negiert.
Dessen 'platonische-machiavellische' Endphase sich logisch immer in monopolarer Macht über Markt = Mensch - gleichsam in Kapitalismus wie Kommunismus, Rechts wie Links – installiert.
Beides fungiert unter dem Vorwand absoluter Sicherheit, welche sich z.B. als formale Boltzmannkonstante λ für X ersetzte und nur weiterer Schattenformalismus des Unvollständigkeitssatzes ∀T = E ist.
(Auch Überwachungs- und Datensammelwahn in beiden gesellschaftlichen Geisteshaltungen (Rechts/Links) dienen als aktuelles Beispiel bewußtloser Traumkonstrukte und steht Äquivalent zum Konzept „Künstlicher Intelligenz“.)

Aller zu beklagender Ausgangszustand ist also eine Tatsache des allgemein wirkenden Unbewußtseins in verschiedenen Zivilisationsebenen im sogenannten religiösen Endzustand des Millenium.
Dessen lineare Alpha und Omega Strecke quasi permanent in allen Hirnen Angstvoll waltet und galaktisch-kosmische Witterungszonen als göttlich-kapitalgesteuerte Schuldwandlung verkaufen mag, die den Menschenmarkt antreiben in Nash's equilibrium.

Je mehr Menschen, desto mehr Money

Je mehr Teilnehmer, desto mehr Spieler

Will auch heißen; egal ob ausgerufene IQ Querschnitte von Negriden oder Asiaten.
Eine binärsystematisch – bikameralgeistig durchschnittlich betrachtete Gesellschafts- und Geistesform lässt auch nur einen durchschnittlichen Dialog(!) in der zu verwaltenden Masse zu.
Ist darum immer Abbild eines formal unzulänglich bemühten Durchschnittes. (Hutu & Tutsi wie USA & Asia)

A = A wirkt hierbei erzwungener Maßen wie A = B

A^n = B^n

Sicherheit = Sklaverei
Kommunismus = Kapitalismus
Mensch = Money
Macht = Markt

Ergebnis dessen ist DAS.:

viewtopic.php?f=11&p=809#p809

Halleluja, Planet Vollmeise

:shock:

Antworten