Ernährungsvideos

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 73
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:42
Wohnort: München

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Franz » Mi 30. Okt 2019, 22:08

The Game Changers

https://www.netflix.com/title/81157840? ... 47225&t=cp

Schaut euch doch mal diesen Streifen an. Es gibt keinen logisch nachvollziehbaren Grund mehr, tierische Produkte zu sich zu nehmen!

Schöne Grüße
Franz

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 259
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:38

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Alexander » Do 31. Okt 2019, 13:36

@Franz

Doch ist gibt einen Grund. Es schmeckt.
Ich sehe keinen stichhaltigem Grund auf Fleisch zu verzichten, aber ebenso keinen zwingenden Grund, Fleisch zu essen. Das die Menschen seit längerem Fleisch esssem, ist eine Tatsache. Was soll's. Löwen fressen auch Fleisch und wenn ich irgendwo tot über dem Zaun hänge, dann fressen mich die Fliegen. In Notzeiten auch schon mal die Nachbarn. Irgendjemand frißt immer irgendjemand. Der Mensch ist an viele Gefilden angepaßt, mit entsprechenden Ernährungsressoucen, welche er dann nutzt. Fleich, Fisch, Planzen, Kekse, was auch immer.

Wenn du mal auf Wikipedia gehst, unter das Suchwort "Goldenes Zeitalter", dann findest du dort eine Passage, da wird beschrieben, wie im Abstieg von eben diesem goldenem Zeitalte", angefangen wurde die Kameraden-Haustiere zu fressen, was vorher undenkbar war. So wurde es berichtet.
Ob das stimmt ist fraglich.

Wie dem auch sei, wir sind jedenfalls die Brut derjenigen, welche das dann gemacht haben und so definieren wir uns. Wir sind fleichfressende Affen in wärmender Umhüllung.
Ich habe auch schon darüber nachgedacht, ob ich zu den dann vormaligen Übermenschen-Göttern passen würde. Vielleicht tauge ich aber gar nicht dazu. Vielleicht waren die alle groß, schön, klug und fetzig, weshalb ich dann vielleicht im Kuriositätenkabinett landen würden.

Egal. Man lebt nur einmal und das ist immer ein Spagat zwischen Eigeninteressen und dem Interesse am kollektiven Wohlergehen.
Wer hier eine ethische Debatte führen will, gerät sehr schnell auf das Glatteis.
Ein Mastschwein lümmelt im Warmen rum und bekommt Futter aus der Düse. Es muß dafür weder arbeiten noch dafür bezahen. Gut, alsbald wird es abgemurkst, was sicherlich bedauerlich ist, für das Schwein, aber alles hat eben seinen Preis. Wenn nun Schweinbraten verboten wird, dann gäbe es auch keine Hausschweine, außer ein paar Gesellen im Zoo, zum Angaffen.
Ist das nun besser für die Hausschweine, welche daher nicht mehr geboren werden? Ist es besser nicht geboren zu werden, als in das Schicksal zu geraten, welches das Universum grade bereit hält? Wer bestimmt das?

Und wenn hier jemand den Bestimmer makiert, könnnt er diese Bestimmung auch auf andere anwenden. Zum Beispiel auf Kinder, denen man zuschreiben könnte, es wäre besser für sie, wenn sie nicht geboren wären. Und dann noch die Anwendung auf die Alten ausdehnen, womöglich auf die über 30 und dann noch auf alle diejenigen, welche an der Bestimmung des Bestimmers zweifeln.
Will das jemand?
Denn in der Regel schwingen sich nicht die erlesensden Gestalten zu Bestimmern auf, sondern die mit der größten Knarre am Halfter.

Kann man nicht machen dran.

So ist das.

Aber Gedanken darüber sind durchaus begrüßenswert, ebenso Leute , welche im Selbstversuch andere Wege gehen.
Ich persönlich esse Fleisch, allerdings sehr in Maßen-
Und Pollmer ist ein witziger Typ, aber Toleranz ist die Kunst zu differenzieren. Und natürlich hat er Unrecht mit seinem DDT-Scheiß, aber was soll's. Andere Leute lassen sich Impfen und zum Mond schießen.

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 73
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:42
Wohnort: München

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Franz » Do 31. Okt 2019, 14:04

Servus Alexander,

deiner Argumentation zufolge muss ich davon ausgehen, dass Du das Video nicht gesehen hast. Insofern fehlt jede weitere Diskussionsgrundlage, sorry...

Schöne Grüße
Franz

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 20
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 23:28

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Detlef » Do 31. Okt 2019, 14:46

Franz hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 14:04
Insofern fehlt jede weitere Diskussionsgrundlage, sorry...
Franz
Welche Diskussionsgrundlage ? ? ?
Du hast uns ein Video empfohlen, dass wir uns angeblich ansehen müssten, ohne eine Diskussionsgrundlage aus deiner Sicht zu geben. Machst du es dir nicht zu einfach?
Viele Grüße
Detlef

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 20
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 23:28

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Detlef » Do 31. Okt 2019, 15:04

Alexander hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 13:36
Ich sehe keinen stichhaltigem Grund auf Fleisch zu verzichten, aber ebenso keinen zwingenden Grund, Fleisch zu essen.

Wir sind fleichfressende Affen in wärmender Umhüllung.
Es gibt mehrere zwingende Gründe Eiweiße zu essen (tierisch, fischig, Eier oder Krabben/Muscheln):

1. Alexander stellte richtig fest: "Wir sind fleischfressende Affen"

Wir sind zwar keine Affen, stammen aber von gemeinsamen Vorfahren ab. Diese Vorfahren haben sich einerseits pflanzlich ernährt und zu den heutigen Affen mit geringer Intelligenz entwickelt. Andere Vorfahren haben sich eiweißreich ernährt, so dass sich das Gehirn in Verbindung mit den Anforderungen der Umwelt gut entwickeln konnte und die die heutigen Menschen bilden.

Eine natürliche Ernährung für Affen, ist auf Grund der Prägung durch die Vorfahren eine vegetarische.

Eine natürliche Ernährung für die Menschen ist eine abwechslungsreiche Kost mit reichlich Eiweißen.

2. Wenn Kinder vegetarisch ernährt werden, sterben sie oder die Intelligenz sinkt über längere Zeiträume. In einigen Jahrhunderten degenerieren sie wieder zu Wesen mit der Intelligenz von Affen.

Man kann das steuern und Menschen erzeugen, die Arbeiten ausführen können z.B. als Soldat, ohne lästige Fragen zu stellen und ohne durch ein Gewissen eingeschränkt zu sein.

3. Vegetarier müssen Vitamin B12 und Cystein separat einnehmen. Beides sind essentielle Stoffe, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann und beide Stoffe kommen in Fleisch und Eiern reichlich vor, aber nicht in Obst und Gemüse.

Das kann man sich nur in einer Luxuswelt leisten, in der es Vitamin-Tabletten gibt und die schwefelhaltige Aminosäure Cystein als MSM angeboten wird.
Viele Grüße
Detlef

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 73
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:42
Wohnort: München

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Franz » Do 31. Okt 2019, 17:37

Hallo Detlef,

und wieder einmal muss ich feststellen, dass auch Du den Film nicht gesehen hast.

Ich kann mich doch nicht zu einem Film äußern, den ich nicht gesehen habe. Und dann auch noch mit längst überholten Kamellen argumentieren.

Ich formuliere es mal so: Jeder rational denkende Mensch, dem seine Gesundheit lieb ist, wird nach diesem Film zumindest halbwegs zum Veganer.
Genauso wie man sich nach Raffaels Impfvideos auch nicht mehr impfen lassen möchte.

Schöne Grüße
Franz

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 259
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:38

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Alexander » Do 31. Okt 2019, 20:26

@Franz

Ich werde mir das Video anschauen, sobald ich im schnellen Internet bin. Wenn dir das so bedeutsam erscheint, schaue ich da rein. Womöglich verpaßt ich da was.

Also Danke für den Hinweis,

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 73
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:42
Wohnort: München

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Franz » Do 31. Okt 2019, 21:52

Servus nochmal,

nur damit mich hier keiner falsch versteht. Letztendlich ist es mir relativ egal (jetzt hätte ich beinahe wurst geschrieben :lol: ), wie ihr euch ernährt, auch wenn ich jedem Menschen wünsche, auch im Alter noch fit zu sein.

Wenn sich also jemand frei dafür entscheidet Fleisch zu essen und Milch zu trinken, und sich der Konsequenzen bewusst ist, so kann er das gerne machen (ich blende hier das Thema Umweltschutz mal bewusst aus). Ich will hier also niemanden was aufzwängen. Allerdings sollte nun mal langsam Schluss sein, mit bewusster Falschinformation der Bevölkerung durch die Lobbyisten und allen, die diesen Unsinn nachplappern.

Wir wurden beim Thema Ernährung schon fast genauso lange an der Nase herumgeführt wie beim Thema Impfungen oder Krebsmedizin. Wir sind alle brainwashed, seit unserer Kindheit.

Schöne Grüße
Franz

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 259
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:38

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Alexander » Fr 1. Nov 2019, 14:11

@Franz

Sorry Mann, das Video läuft auf Netfix und das habe ich nicht.
Aber Internet machts möglich, man kann sich auch so informieren. Nach allem was ich gelesen habe, ist das ein manipulatives Propaganda-Filmchen für vergane Ernährung, wahrscheinlich um die Leutchen langsam aber sicher auf Wasser und Brot einzustellen.

Oder auf Keksnahrung, wobei die Besserverdienenden, dann die Kekse mit mehr Proteinen bekommen oder so ähnlich.

Benutzeravatar
Rico
Beiträge: 290
Registriert: So 2. Jul 2017, 08:44

Re: Ernährungsvideos

Beitrag von Rico » Fr 1. Nov 2019, 17:52

Naja, kann ja jeder halten wie er will.
Persönlich möchte ich auch nicht auf Fleich verzichten. Mein Leibgericht ist reichlich Makkaroni Wurst Käse...
Makkaroni für die Birne, Wurst für die Muggis, und Käse für den Darmausgang.... :oops:
Lustig bei den Veggis finde ich immer die Argumentation der verschonten Tiere..... Denn ich habe noch keinen Veggi über einen Rasen schweben sehen. Möcht nicht wissen wieviel Kleintiere beim täglichen Joggen auf der Klatschmoonwiese ihr Leben lassen....

Letztlich wird es sowieso auf künstliche Fleischproduktion hinauslaufen...müssen...... (Hoffentlich kein Soylent Green..)

Antworten